Jüdische Schicksale in Salzwedel

Stolpersteine auf einem Gehweg in Salzwedel im Gedenken an Familie Stein.

Die lokale Dimension des NS-Terrors Im Gedenken an die antisemitischen Novemberpogrome 1938 widmet sich die 12. Folge unseres Podcasts #Bildungshappen der Geschichte jüdischer Familien in Salzwedel. Anhand von Stolpersteinen führen wir an ihre Wohnorte und berichten von ihren Schicksalen. Wir bedanken uns bei dem Danneil-Museum Salzwedel und dem Stadtarchiv Salzwedel für die Unterstützung bei der […]

Jüdische Schicksale in Salzwedel

Symbolbild: Podcast #Bildungshappen Folge 12

Die lokale Dimension des NS-Terrors Im Gedenken an die antisemitischen Novemberpogrome 1938 widmet sich die 12. Folge unserer #Bildungshappen der Geschichte jüdischer Familien in Salzwedel. Der Podcast führt anhand von Stolpersteine an ihre Wohnorte und berichtet von ihren Schicksalen. Wir bedanken uns bei dem Danneil-Museum Salzwedel und dem Stadtarchiv Salzwedel für die Unterstützung bei der […]

Unsere Opferberatung ist jetzt auf Instagram

Um mehr Menschen zu erreichen, die von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt betroffen sind, erweitern unsere Mobile Opferberatung ihr Soziales Netzwerk: Neben Facebook und Twitter ist sie jetzt mit dem Handle @mobileopferberatung auch auf Instagram. Auf diesem Kanal möchte die Mobile Opferberatung in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt mit den Betroffenen in Kontakt kommen, […]

Demokratiekonferenz der PfD Magdeburg 2022

Ankündigung der Demokratiekonferenz der PfD Magdeburg 2022 am 10.11.2022 im einewelt haus Magdeburg

Am 10.11.2022 lädt die Partnerschaft für Demokratie Magdeburg Schulsozialarbeiter*innen und Lehrkräfte in Magdeburg zur Demokratiekonferenz 2022 ein. Für viele Menschen sind Rassismus- und Diskriminierungserfahrungen alltäglich. Auch in Schulen stehen diese an der Tagesordnung. Als Partnerschaft für Demokratie wollen wir hier genauer hinsehen und uns gemeinsam mit Schulosozialarbeiter*innen und Lehrkräften die Frage stellen, was Schulen in […]

15 Jahre Regionale Beratung

Titelblatt des Flyers der regionalen Beratungsteams

Seit 15 Jahren fördern unsere Regionalen Beratungsteams das Engagement für eine demokratische Alltagskultur. Seit 15 Jahren stehen unsere Berater*innen Menschen in der Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus zur Seite. Gemeinsam arbeiten wir an Veränderungen im Gemeinwesen und entwickeln Handlungsstrategien für eine offene Gesellschaft. 15 Jahre Regionale Beratung: Das sind 15 Jahre Fachkompetenz und Unterstützung […]

Wir suchen Verstärkung

Miteinander e.V. sucht für sein „Regionales Beratungsteam gegen Rechtsextremismus“ einen Beraterin. Ab dem 01.01.2023 ist ein Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden zu besetzen. Der Arbeitsort ist Magdeburg. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L EG 10. Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2023 befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis […]

Kritik am Zusammentreffen von Anschlagsgedenken und Mitteldeutschem Marathon

Logo des Bündnis Halle gegen Rechts

Zivilgesellschaftliche Initiativen kritisieren die geplante Durchführung des Mitteldeutschen Marathons in Halle am dritten Jahrestag des Anschlags vom 9. Oktober 2019. Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage, die Mobile Opferberatung, der Evangelische Kirchenkreis Halle-Saalkreis, der Friedenskreis Halle e.V. und die Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. appellieren an die Stadtverwaltung und die Veranstalter des Mitteldeutschen Marathons für einen […]

Geschlechterreflektierende Pädagogik und Rechtsextremismus-Prävention

Ankündigung der Fortbildung "Spiel doch, womit du willst!" am 20.10.2022 in Salzwedel

In unserem gemeinsamen Workshop mit dem Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. am 20. Oktober 2022 in Salzwedel werfen wir einen Blick auf Geschlechterrollen in rechtsextremer Ideologie und Lebenswelt, auf Vorstellungen von Volk, Familie und Erziehung und antifeministische Erscheinungsformen. Anhand von Übungen diskutieren wir die Bedeutung geschlechterreflektierender Ansätze in der pädagogischen Arbeit. Die Fortbildung […]

Die Montagsdemos als Protestformat in Ostdeutschland

Bundesarchiv, Bild 183-1989-1023-022 / Friedrich Gahlbeck / CC-BY-SA 3.0

Die Montagsdemos sind das Protest-Symbol in Ostdeutschland und dementsprechend politisch umkämpft. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise rufen auch jetzt wieder diverse Akteur*innen verschiedener politischer Couleur zu Demonstrationen auf und nehmen das Format der Montagsdemos für ihre Zwecke in Anspruch. Unser jüngster Blogbeitrag widmet sich der Geschichte dieses Protestformats.

Die Montagsdemos als Protestformat in Ostdeutschland

Die Montagsdemos sind das Protest-Symbol in Ostdeutschland und dementsprechend politisch umkämpft. Vor dem Hintergrund der aktuellen Krise rufen auch jetzt wieder diverse Akteur*innen verschiedener politischer Couleur zu Demonstrationen auf und nehmen das Format der Montagsdemos für ihre Zwecke in Anspruch. Die Montagsdemos entstanden ab 1981/1982 aus den Friedensgebeten der unabhängigen Friedensbewegung unter dem Dach der […]