miteinanderthema #7

Wir haben die Wahl. Sonderheft zur Fachtagung im September 2019

Sozialräume, die Radikalisierungen begünstigen – wie etwa Haftanstalten oder Gegenden mit besonderen sozialen Problemlagen – müssen durch Präventionsarbeit und Angebote zur Distanzierung vom Rechtsextremismus gestärkt werden. Hier setzt unser Engagement in der Bildungsarbeit und Radikalisierungsprävention seit vielen Jahren an. Dabei greifen wir auf unsere 20-jährige Erfahrung und Expertise im Themenfeld sowie die fachliche Kompetenz und das hohe Engagement unserer Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen in unseren Modellprojekten der Radikalisierungsprävention – das sind bis Ende 2019 „Frei(T)Räume Erleben“ und „RausWege“ – zurück. Hier profitieren wir auch vom bundesweiten Fachaustausch in themenspezifischen Gremien und Netzwerken sowie vom Dialog mit der Wissenschaft.

Ergebnisse dieses intensiven Praxis-Wissenschafts-Dialogs haben wir anlässlich des 20-jährigen Vereinsjubiläums am 5. September 2019 auf der Tagung „Mehr als nur zur Wahl gehen: Formate politischer Bildung in Prävention und Sozialarbeit“ in Halle präsentiert und dokumentieren sie mit dieser Sonderausgabe unseres Themenhefts.

Aus dem Inhalt:

  • Rechtsextremismus und Soziale Arbeit
  • Radikalisierungsprävention in der Sozialen Arbeit
  • Argumentieren gegen Rechtspopulismus
  • Präventiv wirken. Stärkung demokratischer Strukturen als Teil politischer Bildung
  • Drinnen und Draußen. Formate historisch politischer Bildung
  • Formate politischer Bildung im ländlichen Raum
  • Geschlechterreflektierende Pädagogik und Rechtsextremismus
  • Notwendigkeiten und Methoden politischer Bildung im Vollzug
  • Modellhafte Bildungsarbeit im Kontext Strafvollzug und Straffälligenhilfe

191220_miteinanderTHEMA#7_Mehr als nur zur Wahl gehen_DV