Es sind noch Plätze frei

MEHR ALS NUR ZUR WAHL GEHEN

Formate politischer Bildung in Prävention und Sozialarbeit
Fachtag am 5. September 2019 in Halle  (Saale)

Mehr als zur Wahl gehenPolitische Bildung bietet die Möglichkeit, sich (kritisch) mit der Umwelt, mit eigenen Erfahrungen und Vorstellungen, aber auch mit unterschiedlichen Perspektiven auf die Welt auseinanderzusetzen. Sie versucht, ganz im Sinn der Prävention, Menschen zu befähigen und anzuregen, sich ein eigenes Urteil zu bilden und aktiv an der Gestaltung ihres Lebensraums im Sinne demokratischer und an den Menschenrechten orientierter Werte mitzuwirken. Auch die Radikalisierungs- und Extremismusprävention orientiert sich an diesen Zielstellungen. Die Fachtagung widmet sich der Frage, wie und wo politische Bildung und Prävention ineinandergreifen. Welche Formate gibt es, und welche Erfahrungen mit deren Umsetzung?

Ausgehend von den verschiedenen Perspektiven der Referent*innen soll die Fachtagung eine gemeinsame Auseinandersetzung der Teilnehmenden und Referent*innen mit praktischen Erfahrungen, Bildungsformaten und theoretischen Ansätzen ermöglichen. Die Tagung versteht sich als Abschlussveranstaltung der beiden Modellprojekte „Frei(T)Räume erleben! Wege in einen demokratischen Alltag“ und „RausWege – Deradikalsierung und Prävention in der Resozialisierung“.

Das detaillierte Programm zum Fachtag können Sie sich hier herunterladen.

Zeit und Ort

5. September 2019 | 9.30 – 17.00 Uhr
Franckesche Stiftungen, Freylinghausensaal
06110 Halle (Saale)

Teilnahme & Anmeldung

NEU: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt unter tagung@miteinander-ev.de. Anmeldeschluss ist der 23.08.2019. Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihren Namen, Träger sowie den von ihnen präferierten Workshop an. Für die kostenfreie Teilnahme (s. o.) geben Sie darüber hinaus bitte Ihren Arbeitsbereich an.

Die Vorträge

  • Rechtsextremismus und Soziale Arbeit – Prof. Dr. Esther Lehnert
  • Radikalisierungsprävention in der Sozialen Arbeit – Ein Input von Prof. Dr. Michaela Köttig
  • Politische Bildung und Soziale Arbeit im Kontext Rechtspopulismus – Prof. Dr. Malte Thran

Die Workshops

  • Workshop 01: Präventiv wirken. Stärkung demokratischer Strukturen als Teil politischer Bildung
  • Workshop 02: Drinnen und Draußen. Formate historisch-politischer Bildung
  • Workshop 03: Formate politischer Bildung im ländlichen Raum
  • Workshop 04: Geschlechterreflektierende Pädagogik und Rechtsextremismus
  • Workshop 05: Notwendigkeiten und Methoden politischer Bildung im Vollzug
  • Workshop 06: Forumtheater als Methode politischer Bildung und Prävention

Förderhinweis Bundesprogramm Demokratie leben Logos zur Landesförderung