Frauen*hass und rechter Terror

Fortbildung zum Feindbild Feminismus

Zusammen mit dem Kompetenzzentrum geschlechtergerechte Kinder- und  Jugendhilfe Sachsen-Anhalt e.V. (KgKJH), dem Landesfrauenrat Sachsen-Anhalt e.V. und dem  Mobilen Beratungsprojekt in Anhalt GegenPart bieten wir am 24. November 2021 eine Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Mädchen*- und Jungen*arbeit, Schulsozialarbeit, Beratungsarbeit sowie an Gleichstellungsbeauftragte in Dessau-Roßlau an. Weitere Informationen und die Einladung finden Sie hier.

Das Attentat in Halle am 9. Oktober 2019 hat besonders deutlich gezeigt, dass das Feindbild Feminismus und der  darin vermittelte Frauen*hass ein zentraler Bestandteil extrem rechter Ideologie ist. Im Workshop wird anhand der rechten Verschwörungserzählung vom „Großen Austausch“ der Zusammenhang zwischen Rechtsextremismus und Frauen*hass beleuchtet. Es wird dargestellt, wie die Ideologie des Antifeminismus eine Scharnierfunktion zwischen unterschiedlichen Akteur*innen der (extremen) Rechten bildet. Gemeinsam erarbeiten wir, wie in alltagspraktischen Situationen Sexismus und der Herabsetzung von Frauen* begegnet werden kann.