Jüdische Schicksale in Salzwedel
Stolpersteine auf einem Gehweg in Salzwedel im Gedenken an Familie Stein.

DATUM

Die lokale Dimension des NS-Terrors

Im Gedenken an die antisemitischen Novemberpogrome 1938 widmet sich die 12. Folge unseres Podcasts #Bildungshappen der Geschichte jüdischer Familien in Salzwedel. Anhand von Stolpersteinen führen wir an ihre Wohnorte und berichten von ihren Schicksalen.

Wir bedanken uns bei dem Danneil-Museum Salzwedel und dem Stadtarchiv Salzwedel für die Unterstützung bei der Ausarbeitung.

Die Erstellung der 12. Folge des Podcasts erfolgte im Rahmen unseres Projekts Landheld*innen und wurde gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie mit Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt im Rahmen des Landesprogramms für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit.