Wir bleiben erreichbar

Angesichts der Corona-Pandemie gilt weiterhin: Um andere und uns zu schützen, haben wir alle Veranstaltungen und Bildungsprojekte abgesagt – ebenso wie weitgehend die direkte Beratung von Betroffenen rechter Gewalt und Akteur*innen für die offene Gesellschaft. Aber wir bleiben aktiv: Wir beraten per Telefon, Mail oder Livechat. Wir stellen Informationen zur Verfügung und sind weiterhin ansprechbar. Sie erreichen uns über die zentralen Telefonnummern und Mailadressen sowie direkt über unsere Projekte. Insbesondere für die Beratungsarbeit gelten folgende Regelungen:

Kompetenzzentrum Eltern und Rechtextremismus

Sie arbeiten im Rahmen der Jugendhilfe mit jungen Menschen, die sich rechten Jugendkulturen zuordnen? Sie sind in der Schule mit rechtsextremen Einstellungen von Eltern konfrontiert? Sie brauchen Unterstützung im Umgang mit rechtsextremen Einstellungen ihrer Familienangehörigen? Wir beraten Sie gern und bieten passgenaue Fortbildungen – auch in Zeiten des physischen  Distanzierungsgebots – über Webworkshops, Videokonferenz oder telefonisch. Alle Kontaktinformationen finden Sie hier.

Mobile Opferberatung

Sie wurden angegriffen oder bedroht und gehen von einem politisch rechten Motiv aus? Wir beraten Sie zu allen Fragen im Zusammenhang mit dem Angriff. Wir unterstützen Sie dabei, die Folgen eines Angriffs zu bewältigen, Ihre Rechte in Anspruch zu nehmen und Ihre Möglichkeiten zu erweitern. Wir sind während der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie vor allem telefonisch, per E-Mail, SMS sowie im Livechat für Sie da. Alle Kontaktinformationen finden Sie hier.

Regionale Beratung gegen Rechtsextremismus

Neonazis bieten Nachbarschaftshilfe an? Im Internet werden Falschmeldungen oder rechte Verschwörungstheorien zur Corona-Pandemie verbreitet? Eine Bürgerinitiative mobilisiert gegen Geflüchtete? Unsere Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus stehen Ihnen mit Informationen und Beratung zur Seite. Auch in Zeiten des allgemeinen Kontaktverbots und des Homeoffice sind wir für Sie erreichbar. Telefonisch, per Mail oder bei Bedarf über Videokonferenzen. Alle Kontaktinformationen finden sie hier.