Magdeburg im Januar

Die jährlichen Proteste gegen den „Trauermarsch“ der Neonazis

Hrsg.: Miteinander e.V. und Bündnis gegen Rechts Magdeburg, 2. korr. und erw. Auflage, Magdeburg 2016.

Seit mehr als 15 Jahren verklären Neonazis mit einem „Trauermarsch“ die Opfer der Bombardierung Magdeburgs am 16. Januar 1945 zu Märtyrern des Nationalsozialismus. Seit 2002 protestiert das BgR Magdeburg mit unterschiedlichen Aktionsformen gegen den jährlichen Aufmarsch. In einer neuen Broschüre, die wir gemeinsam mit dem Bündnis gegen Rechts Magdeburg herausgeben zeichnen wir die Entwicklungen nach: Wie haben sich die Formen des Gedenkens an die Bombardierung Magdeburgs am 16. Januar 1945 entwickelt? Was verbinden die Neonazis mit dem 16. Januar, und worum geht es ihnen mit ihrem „Trauermarsch“? Wie haben sich die Proteste des Bündnis gegen Rechts gegen die Naziaktivitäten entwickelt, und auf welche Schwierigkeiten stoßen sie? Die Broschüre soll Diskussionen versachlichen, Differenzierungen ermöglichen sowie Denk- und Diskussionsanstöße geben.

Download: Magdeburg im Januar.pdf