Arbeitsstelle Rechtsextremismus: Hintergrundpapier 8/2009

DATUM

Warum Neonazis sich als legitime Nachlassverwalter der „Friedlichen Revolution“ inszenieren