Spendenaufruf für den Kiez Döner in Halle

Der antisemitische, rassistische und frauenfeindliche Anschlag vom 09.10.2019 in Halle ist inzwischen mehr als ein Jahr her. Doch die Erinnerungen sind noch immer nah. Wir kehren täglich an den Kiez Döner als einen Ort des Geschehens zurück. Denn für uns ist weiterhin klar: Der Kiez Döner bleibt! Er muss trotz der schwierigen Umstände erhalten bleiben, um den Attentäter nicht siegen zu lassen. Er muss bleiben, für diejenigen, die um Jana L. und Kevin S. trauern. Er muss bleiben, als Arbeitsort und Einkommen für die Betreibenden und Angestellten. Und er muss bleiben als ein Ort der Solidarität.

Aus diesem Grund wollen wir den Kiez Döner umbauen: Es wird ein gemütliches Frühstückscafé entstehen mit einer großen Holzterrasse vor dem Laden, mit leckerem Frühstücksbuffet und Platz zum Verweilen. Es soll ein Ort der Erinnerung und der Begegnung sein. Ein Ort, der uns einlädt miteinander ins Gespräch zu kommen.

Auf dem Weg der Umgestaltung ist in den letzten Monaten schon viel passiert. Wir freuen uns über neue Menschen, die uns auf diesem Weg begleiten und unterstützen: Es wurden Pläne geschmiedet und bereits Böden abgeschliffen, alte Tapete entfernt und der Lagerraum neu gefliest. Danke an all diejenigen, die uns bisher mit Tatkraft, Baumaterial und Geld unterstützt haben. Doch noch immer sind wir auf Unterstützung angewiesen. Noch immer fehlen Materialien und finanzielle Mittel. Das bisherige Geld kann nur einen Teil, gewiss aber nicht die kompletten Kosten des Umbaus decken.

Wir werden euch in den kommenden Monaten regelmäßig auf unserem Facebook-Account und auf Instagram (@kiezdoenerluwu) über den Umbau informieren, um euch Einblicke in die Umgestaltung zum Frühstückscafé zu geben.

Wir freuen uns weiterhin euch als Gäste im Kiez Döner empfangen zu können: Kommt vorbei zum Essen und Trinken. Kommt vorbei, um die Schritte der Umgestaltung mitzuerleben.

Danke für eure Solidarität!

Die Betreibenden des Kiez Döners und die Unterstützer:innen

Wir bitten um Spenden auf das Konto des Fonds für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Sachsen-Anhalt.

Kontoinhaber: Miteinander e.V.
Verwendungszweck: Unterstützung Kiez Döner
IBAN: DE84 8102 0500 0008 4734 01
BIC: BFSWDE33MAG
Bank für Sozialwirtschaft Magdeburg