Miteinander e.V. trauert um Hans-Jochen Tschiche

Sein Tod ist ein Verlust für die politische Kultur im Land

Wir trauern um Hans-Jochen Tschiche. Wie seine Familie mitteilte, ist er heute in den Morgenstunden verstorben. Über fünfzehn Jahre, von 1999 bis 2014, war er der Vorstandsvorsitzende unseres Vereins und unser Freund. Hans-Jochen Tschiche wusste, dass sich Demokratie nicht einfach verordnen lässt und Ungerechtigkeiten in allen Zeiten bekämpft werden müssen. Er war so selbstverständlich mutig, dass er Menschen inspirieren konnte, das Richtige zu tun. Miteinander e.V. war einer der ersten Beratungs- und Bildungsvereine im Feld der Demokratiearbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Hans-Jochen Tschiche hat seine Autorität, seine Klugheit und seine Überzeugungen für unsere Arbeit eingesetzt und uns mit Gelassenheit gegen Anfeindungen verteidigt.

Hans-Jochen Tschiche hat sich nicht in Denkverbote zwängen lassen und in kein parteipolitisches Korsett. Dort wo Erzählungen geglättet, Erwartungen zu vorformuliert und das Übliche schon feststehend schien, fühlte er sich zum Widerspruch verpflichtet. Hans-Jochen Tschiches Tod ist ein Verlust für uns alle und für die politische Kultur im Land. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und in großer Dankbarkeit bei ihm.

Anke Lohmann, Vorstandsvorsitzende
Pascal Begrich, Geschäftsführer