Lokale Servicestelle „SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE“ bei Miteinander e.V. (2008 – 2010)

Im Rahmen von „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ setzen Schüler/innen durch die Selbstverpflichtung zu antirassistischen Grundsätzen ein deutliches Zeichen gegen Rassismus und Diskriminierung. Die Positionierung für ein tolerantes Miteinander und gegen menschenverachtende Einstellungen sollen damit nachhaltig im Schulalltag verankert und durch selbstorganisierte Projektarbeit regelmäßig bekräftigt werden. Die Initiierung und Gestaltung des Projektes liegt in den Händen engagierter Schüler/innen, in der Regel unterstützt von Lehrer/innen, Eltern und Schulsozialarbeiter/innen.

Die lokale Servicestelle bei Miteinander e.V. bietet in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk freier Träger Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes. Als Schnittstelle zwischen Schulen, Kooperationspartnern und Landeskoordination hält die Servicestelle Informationen rund um „Schule ohne Rassismus“ bereit, liefert Impulse für die nachhaltige, thematische Auseinandersetzung und unterstützt bei der Vorbereitung und Durchführung konkreter Projekte (z.B. Projekttage und –wochen). Die Angebote richten sich sowohl an beteiligte Schulen als auch an andere interessierte Schulakteure.

 

Kontakt:

Mareike Tegtmeier
Lokale Servicestelle SoR-SmC
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Str. 30
39104 Magdeburg
Tel.: (0391) 620 77 50
Fax: (0391) 620 77 40
tegtmeier.gs@miteinander-ev.de 

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie“