Impuls aus aktuellem Anlass: Trauermarsch und Feuerschein

 Der Nazi-Aufmarsch anlässlich des 16. Januars in Magdeburg

Der Vernichtungskrieg, den Deutschland – beginnend mit dem Überfall auf Polen am 1. September 1939 – in viele Länder der Welt getragen hatte, kehrte als Krieg der Alliierten gegen die Nazibarbarei zurück: Magdeburg wurde am 16. Januar 1945 durch alliierte Bomber schwer zerstört. Dieses Ereignis ist Neonazis seit langem Anlass, in der Stadt einen „Trauermarsch“ mit tausend und mehr Teilnehmer_innen zu inszenieren. Der Impuls analysiert Inhalt, Form und Funktion der Nazi-Aufmärsche in Magdeburg.

Download:

130109 Impuls aus aktuellem Anlass – Trauermarsch und Feuerschein.pdf