Impuls aus aktuellem Anlass: L’art pour l’art oder faschistische Kunst?

Die rechte Neofolk-Band „Death in June“ gibt ihr einziges Deutschlandkonzert in Eisleben

Im Herbst 2011 gab die Neofolk-Band „Death in June“ ein Konzert in der Lutherstadt Eisleben. Texte und Auftreten der Band sind von einer faschistischen Ästhetik geprägt und sparen nicht mit Bezügen zum Nationalsozialismus. Der Impuls aus aktuellem Anlass dekonstruiert das propagierte unpolitische Selbstsverständnis von „Death in June“.

Download: 

111020 Impuls aus aktuellem Anlass – L art pour l art oder faschistische Kunst-.pdf