Der Osten steht auf

Zur Semantik der AfD im ostdeutschen Wahlkampf

Die AfD nimmt in den Landtagswahlkämpfen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen offensiv Bezug auf die „Friedliche Revolution“ und den gesellschaftlichen Umbruch in der DDR in den Jahren 1989/90. Mit diesem Thesenpapier analysieren wir diese politische Strategie und möchten die Auseinandersetzung mit der Wende-Rhetorik der AfD unterstützen.

190821 miteinanderaktuell – Der Osten steht auf