Extreme Rechte, Rassismus und Antisemitismus im Kontext der Corona-Pandemie

Titelseite bmb-Thesen zu Corona und extreme Rechte

Der Bundesverband Mobile Beratung hat auf Basis der Erfahrungsberichte der Mobilen Beratungsteams aller 16 Bundesländer Thesen zum Umgang mit Anfeindungen, Verschwörungsmythen und rechtsoffenen Versammlungen im Kontext der Corona-Pandemie formuliert. Sie geben eine kompakte Einschätzung der aktuellen Situation hinsichtlich extrem rechter, rassistischer und antisemitischer Akteur*innen, Strategien und Ideologiefragmente sowie der sich daraus ergebenden gesellschaftlichen Herausforderungen.

200520_bmb_Einschätzungen zu Corona und extreme Rechte

Argumentationshilfe gegen die „Schulhof-CD“ der NPD Sachsen-Anhalt zur Landtagswahl 2011

Coverabbildung

Die Handreichung bietet Lehrer_innen und pädagogischen Mitarbeiter_innen in der Jugendarbeit Informationen im Umgang mit der Propaganda-CD der NPD. Neben einer vollständigen Textdokumentation der auf der CD veröffentlichten Songs bietet die Handreichung Informationen zu den Interpreten und ihren ideologischen Hintergründen. Exemplarisch werden zudem sechs Songtexte analysiert.

Weiter lesen…

Argumente gegen die NPD-Schulhof-CD 2009

„BRD vs. Deutschland“

Zunächst finden Sie kurze Analysen der Liedtexte und des Begleitheftes, die in knapper Form einen Überblick verschaffen, was Jugendlichen mit der CD inhaltlich näher gebracht werden soll. Anknüpfend daran informieren Kurzbiographien und – darstellungen über die an dem Tonträger beteiligten Musiker_innen und Organisationen. Im Anschluss werden die Songtexte sowie das Begleitheft zur CD dokumentiert.

Weiter lesen…