Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

10.02.2014

Fortbildung für Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen und Multiplikator_innen in der Bildungsarbeit

Spurensuche: Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus über Regionalgeschichte und Menschenrechtsbildung

Gefördert durch die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" (evz) im Programm "Menschen Rechte Bilden" laden wir zu einer Fortbildung ein - am 17.02.2014 von 9 bis 16 Uhr in der Gedenkstätte „Roter Ochse“ Halle/Saale (Am Kirchtor 20B).

Wie und wo können Jugendliche in ihrem Wohnort Spuren aus der Zeit des Nationalsozialismus entdecken? Welche verborgene(n) Geschichte(n) verbergen sich hinter bestimmten Gebäuden und Plätzen? Wo wohnten jüdische Familien? Gab es Menschen, die Verfolgten geholfen haben? Was lässt sich im Stadtarchiv zu diesem Thema recherchieren und zusammentragen? Was geht uns das alles heute noch an?

Das sind nur einige Fragen, die zu einer lebendigen und kreativen Auseinandersetzung mit dem „schweren“ Thema Nationalsozialismus einladen sollen und denen Jugendliche im Projekt „Geschichte(n), Würde(n), Leben“ 2011/12 nachgegangen sind.

In der Fortbildung werden unterschiedliche Methoden zur kreativen, handlungsorientierten und aktiven Auseinandersetzung der Jugendlichen mit dem Nationalsozialismus vorgestellt sowie Einsatz-, Verfahrens- und Vertiefungsmöglichkeiten der einzelnen Zugänge diskutiert. Der Transfer der Erfahrungen der Jugendlichen in den Alltag wird exemplarisch anhand der Themen Zivilcourage und Menschenrechte gezeigt.

Die Fortbildung findet in Kooperation und mit freundlicher Unterstützung der Gedenkstätte „Roter Ochse“ Halle (Saale) statt. Wir danken Herrn Michael Viebig für die Zusammenarbeit.

Für die Anmeldung zur Fortbildung nutzen Sie bitte den Anmeldebogen, der Ihnen hier als Download zur Verfügung steht.

  • max. Anzahl der Teilnehmenden: 15
  • Referent_innen: Olaf Brand, Steffen Gabel, Ricarda Milke (Miteinander e.V.), Ralf Langer (LISA)
  • Teilnehmerbeitrag: 5 €

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap