Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

26.06.2014

Miteinander e.V. begrüßt Bemühungen zum Verbot des Rechtsrockkonzerts in Nienhagen

"Impuls" zu Rechtsrock in Sachsen-Anhalt erschienen

In der Debatte um das bevorstehende Rechtsrockkonzert in Nienhagen begrüßt Miteinander e.V. das Verbot durch die Verbandsgemeinde: „Wenn das Verbot vor dem Oberverwaltungsgericht Bestand hätte, wäre dies ein wichtiges Signal, um der Etablierung neonazistischer Konzerte in Sachsen-Anhalt endlich wirksam begegnen zu können“, sagte Pascal Begrich, Geschäftsführer des Vereins, am Donnerstag in Magdeburg. „Es ist in erster Linie dem Engagement der Bürgerinnen und Bürgern aus Nienhagen und den umliegenden Gemeinden zu verdanken, dass es in diesem Jahr offenbar eine gestiegene Sensibilität für den Umgang mit Rechtsrockkonzerten gibt.“

Für den Fall einer gerichtlichen Genehmigung des Konzerts forderte Begrich engmaschige Kontrolle der Auflagen. „Sowohl Inhalte als auch Verlauf und Besucherverhalten könnten Anlass bieten, das Konzert durch die Polizei vorzeitig zu beenden.“ Begrich fügte hinzu: „Erst die Verbindung von bürgerschaftlichem Protest und konsequentem Vorgehen der Polizei macht Rechtsrockkonzerte für die Veranstalter in Sachsen-Anhalt unattraktiv.“

Aus Anlass der erneuten Konzertankündigung hat Miteinander e.V. ein „Impuls aus aktuellem Anlass“ veröffentlicht, der die Serie von neonazistischen Konzerten (nicht nur) in Nienhagen nachzeichnet. Der „Impuls“ mit dem Titel „Erfolgsmodell Rechtsrock . Die Arbeitsstelle Rechtsextremismus zieht Bilanz für Sachsen-Anhalt“ kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Mit einem Straßenfest mobilisiert die Bürgerinitiative „Nienhagen rechtsrockfrei“ zu Protesten gegen die Veranstaltung.

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap