Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

19.04.2013

Miteinander e.V. kritisiert Politik des Innenministeriums

Engagement gegen Rechtsextremismus braucht Informationen

Mit Blick auf den bekanntgewordenen möglichen Ausweichort für ein neonazistisches Skinheadkonzert in Groß Naundorf bei Wittenberg hat Miteinander e.V. die Informationspolitik des Innenministeriums erneut kritisiert. "Offenkundig war den Behörden der mögliche neue Veranstaltungsort bereits länger bekannt. Es ist für uns nicht nachvollziehbar, dass die Einwohner von Groß Nauendorf hinsichtlich der Gefahren, die von einem Neonazikonzert ausgehen, im Unklaren gelassen werden“, so Pascal Begrich, Geschäftsführer des Vereins am Freitag in Magdeburg.

"Neben der Ausschöpfung aller ordnungsrechtlichen Möglichkeiten zur Begrenzung oder Verhinderung eines Neonazikonzerts bedarf es einer zeitnahen und sachgerechten Information der Bevölkerung vor Ort.“, fügte Begrich hinzu. „Nur so lassen sich berechtigte Unsicherheiten und Ängste ausräumen. Und nur so kann frühzeitig bürgerschaftliches Engagement gegen rechtsextreme Aktivitäten geweckt und gestärkt werden.“ Begrich verwies darauf, dass man Neonazikonzerte nicht allein mit dem Ordnungsrecht begegnen könne. „Wer neonazistische Propaganda in die Öffentlichkeit trägt, muss demokratische Gegenwehr erfahren. Und diese braucht Informationen."

Der neonazistische Konzertveranstalter Oliver Malina beabsichtigt, auf dem Gelände des Schlosses Groß Germersleben ein Rechtsrock-Festival zu veranstalten. Gestern war über die Presse bekannt geworden, dass Malina – offenbar als Reaktion auf den sich formierenden Widerstand gegen die Pläne – für den gleichen Tag ein Konzert in Groß Nauendorf angemeldet hat.

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap