Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

27.07.2012

9. Internationales Sommerlager in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg

Eröffnung am Dienstag, den 31. Juli

In der kommenden Woche beginnt das 9. Internationale Sommerlager in der Gedenkstätte KZ Lichtenburg. Eine internationale Gruppe mit Teilnehmenden aus Weißrussland, Tschechien, Moldawien und Deutschland wird dazu in Prettin erwartet. Veranstalter des Sommerlagers sind Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und der Verein Miteinander. Kooperationspartner ist die Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt.

Im ehemaligen Schloss Lichtenburg wurde 1933 ein Konzentrationslager für männliche Häftlinge errichtet. Vor 75 Jahren – im Juli und August 1937 – wurde das KZ aufgelöst und seine Insassen in das KZ Buchenwald deportiert. Im Gedenken an dieses Ereignis beschäftigen sich die Teilnehmendes des Sommerlagers mit ausgewählten Biographien der männlichen Häftlinge. Aber auch die Häftlinge des Frauenlagers, dass 1937 bis 1939 in der Lichtenburg befand, werden in den Blick genommen. Hier interessiert das Sommercamp vor allem die Schicksale derjenigen Sinti und Roma, die in der „Euthanasieanstalt“ Bernburg ermordet worden sind.

Neben Workshops, Führungen und der Arbeit mit historischen Quellen in der Lichtenburg findet daher eine Exkursion in die Gedenkstätte für Opfer der NS-„Euthanasie“ Bernburg statt. Darüber hinaus stehen praktische Arbeiten auf dem Gelände der Gedenkstätte auf dem Programm. Am Freitag, den 10. August, werden um 14.00 Uhr die Arbeitsergebnisse des Sommerlagers öffentlich vorgestellt.

Das internationale Sommerlager findet seit 2004 in Prettin statt. Durch inhaltliche und praktische Arbeit leisten die Teilnehmenden alljährlich einen aktiven Beitrag zum Gedenken an die zahlreichen Männer und Frauen, die im KZ Lichtenburg inhaftiert waren.

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap