Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

21.07.2011

Sommerausgabe der "informationen" der Mobilen Opferberatung erschienen

Schwerpunktthema: „Rechter Lifestyle und Gewalt“.

Mit den "Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt" informiert die Opferberatung regelmäßig über ihre Arbeit, rechte Gewalt und Gegenmaßnahmen. Die Frühjahrsausgabe des Newsletters widmet sich dem Thema "Rechter Lifestyle und Gewalt".

Inhalt der aktuellen Ausgabe

  • Vor Gericht: „Rassistisches Tatmotiv wirkt strafschärfend“ - über die juristische Aufarbeitung eines brutalen Angriffs Rechter auf drei Studierende vor dem Amtsgericht Magdeburg
  • „,Autonome Nationalisten’ pflegen den Gestus des antibürgerlichen Straßenkämpfers“ - Interview mit Christoph Schulze, u.a. Mitarbeiter im Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum, über aktuelle Entwicklungen des deutschen Neonazismus
  • Vor Ort: „Freie Kräfte" im Saalekreis – über die Aktivitäten organisierter Neonazis in der Region
  • „Autonome Nationalisten“ – Einordnung eines Phänomens jenseits der Kleiderordnung
  • Lesetipp: „Autonome Nationalisten – Neonazismus in Bewegung“ (2011)
  • Persönlichkeiten zeigen statt „Opfer“ - über die aktualisierte Wanderausstellung

Zudem finden Sie wie immer eine fortlaufende Chronik rechts und
rassistisch motivierter Angriffe.

Die „informationen“ können auch als kostenlose Printausgabe unter der Emailadresse opferberatung.sued@miteinander-ev.de bestellt werden.

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap