Geschäftsstelle Magdeburg
Miteinander e.V.
Erich-Weinert-Straße 30
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 62077-3
Fax: (0391) 62077-40
E-Mail: net.gs[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Nord
Miteinander e.V.
Chüdenstraße 4
29410 Salzwedel

Tel.: (03901) 30643-0
Fax: (03901) 30643-2
E-Mail: net.rzn[ät]miteinander-ev.de
Regionales Zentrum Süd
Miteinander e.V.
Platanenstraße 9
06114 Halle/Saale

Tel.: (0345) 2266450
Fax: (0345) 2267101
E-Mail: net.rzs[ät]miteinander-ev.de

18.04.2011

Frühjahrsausgabe des Newsletters der Mobilen Opferberatung erschienen

Schwerpunktthema: "Ausgrenzungsdiskurse und zunehmende Entsolidarisierung"

Mit den "Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt" informiert die Opferberatung regelmäßig über ihre Arbeit, rechte Gewalt und Gegenmaßnahmen. Die Frühjahrsausgabe des Newsletters widmet sich dem Thema "Ausgrenzungsdiskurse und zunehmende Entsolidarisierung".

Inhalt der aktuellen Ausgabe

  •  Vor Gericht I: "Freispruch nach Überfall auf Autonomes Zentrum Salzwedel" - über einen gezielten Einschüchterungsversuch von Neonazis und den Prozess vor dem Amtsgericht Salzwedel
  • Vor Gericht II: "Jugendgericht Stendal ignoriert rassistische Tatmotivation" - wie ein rassistischer Angriff vor Gericht zur Bagatelle wird
  • "Elitendiskurse befeuern Entsolidarisierung" - Interview mit Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer zu aktuellen Ergebnissen des Forschungsprojekts Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und den Ursachen für die zunehmende Entsolidarisierung gegenüber schwachen Gruppen
  • Vor Ort: "In Oschersleben geht der Kampf gegen Windmühlen weiter" - zur Kontinuitäten und Entwicklungen vor Ort nach der Räumung des soziokulturellen Zentrums Alge e.V.
  • "Massiver Anstieg rassistischer Gewalt in Sachsen-Anhalt" – Jahresbilanz der Mobilen Opferberatung für 2010
  • Lesetipp: "Die Farbe meiner Haut" von Manuela Ritz (2009); Residenzpflicht in Sachsen-Anhalt aufgehoben
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe

Miteinander e.V.

Der gemeinnützige Verein Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V. setzt sich für eine offene, plurale und demokratische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus ein. Wir arbeiten gegen Rassismus, Antisemitismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit, die zu Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt führen. Ein besonderes Anliegen ist uns die Stärkung demokratischer Akteur/innen der Zivilgesellschaft und nicht-rechter Jugendlicher sowie die Unterstützung von Opfern rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

© 2017 Miteinander e.V. Impressum Sitemap